HUNDUM-GLÜCKLICH
DIE   SCHULE   FÜR   HUND   UND   MENSCH
in Neustadt am Rübenberge und Umgebung
 
HOME

AKTUELLES


UNSERE ANGEBOTE

KURSE

QUALIFIKATIONEN

KUNDEN-HUNDE

KONTAKT/ IMPRESSUM

DOWNLOADS

LINKS





Welpenerziehungskurs        Anfängerkurs       Fortgeschrittenenkurs       Könnerkurs

Nasenkurs       Antijagdtraining     Flächensuche/Rettungshundearbeit         Leinenpöblerkurs


Welpenerziehungskurs:      
 „Normale“ Erziehungskurse sind für junge Hunde nicht wirklich geeignet.
Die Hunde können sich noch nicht so gut konzentrieren und sollen erst einmal die Kommandos sicher verstehen, bevor sie sie unter Ablenkung befolgen müssen.
Trainiert wird mit großem Abstand zwischen den anderen Mensch-Hund- Teams, so dass eine Konzentration auf den Menschen möglich ist und auch Spaß macht.
So sehen die Stunden aus:
1. über Kommen und Nicht-kommen, wenn man gerufen wird, Spielen und Körpersprache
2. über Sitz, Anspringen und variable Bestärkung
3. über spielerisches und sicheres Platz und das richtige timing
4. über entspanntes Leinelaufen und Körpersprache II
5. über Kommen und nicht mehr Nicht-kommen, wenn man gerufen wird, Meideverhalten und Beschwichtigungssignale
6. über Bleib und den Mittelpunkt des Universums
7. über Fußlaufen und Regeln und Ausnahmen
(Für Hunde ab 9 Wochen. Wenn Ihr Hund schon Sitz und Platz kann, heißt das nicht, dass er für den Kurs überqualifiziert ist , es geht ja darum, das unter altergerechter Ablenkung zu üben)
Das brauchen Sie: Leine, Halsband oder Geschirr, reichlich kleine (höchstens erbsgroß) und nicht zu harte Leckerchen, ein Spielzeug, mit dem der Hund gern spielt (möglichst ohne Quietschie), Geduld, das stete Wissen, dass wir da mit Babies arbeiten und anhaltend gute Laune.
7 Stunden mit Theorieteil und Spielpause, Kosten: 95 €


Erziehungs-Anfängerkurs:
Hier wird mit den Hunden trainiert, das, was sie bis jetzt schon mit großem Abstand zu anderen Hunden gelernt haben (Sitz, Platz, Fuß usw.) auch in größerer Nähe zu anderen Hunde nicht zu vergessen und gerne zu machen.
Zwischendurch gibt es kleine Spielpausen, die sich im Laufe des Kurses immer weiter reduzieren. 
(Für Hunde ab ca. 6 Monate, die den Welpenerziehungskurs hinter sich gebracht haben, oder zumindest „Sitz, Platz“ und „Hier“ auch bei Anwesenheit anderer Hunde sicher verstanden haben)
10 Stunden, Kosten 140 €


Erziehungs-Fortgeschrittenenkurs:
Hier wird das, was die Hunde unter den geschützten Bedingungen des Hundeplatzes verstanden haben, an verschiedenen anderen Orten gefestigt. Die ersten 1-2 (je nach Gruppe auch mehr) Stunden finden noch auf dem und rund ums Trainingsgelände statt, die weiteren in Feld, Wald und Stadt.
(Die Hunde, die teilnehmen wollen, sollten die gängigen Kommandos "Sitz, Platz, Bleib, Fuß" einigermaßen  sicher auch unter Ablenkung  beherrschen.)
10 Stunden à 60 Minuten, Kosten: 150,- €


Könnerkurs:
Für Hunde, die "alles können", aber weiter arbeiten wollen. Stunden je nach Aufgabenstellung mal auf dem Platz oder in „freier Wildbahn“. Für alle, deren Hunde „eigentlich gut hören“.
(Die Hunde, die teilnehmen wollen, sollten die gängigen Kommandos "Sitz, Platz, Bleib, Fuß, Hier"   sicher auch unter stärkerer Ablenkung  beherrschen und  überwiegend auch in schwierigen Situationen abrufbar sein.)
7 Stunden à 60 Minuten, Kosten: nach Teilnehmerzahl


Nasenkurs:
Verlorene Schlüssel finden, die Kinder im Garten suchen, eine Fährte verfolgen: die Einsatzmöglichkeiten der Hundenase sind vielfältig. In diesem Kurs können Sie einige dieser Möglichkeiten kennen lernen und ausprobieren. Nasenarbeit ist die perfekte Art, Ihren Hund auch im Kopf und nicht nur körperlich auszulasten.
Mit ausführlichem Theorie- und Praxisteil der verschiedenen Themenbereiche.
(Geeignet für Hunde jeden Alters, auch für Hunde, die körperlich nicht voll belastbar sind (z.B. Arthrosen, HD etc.). Die Hunde müssen zwischendurch im Auto warten können.)
7 Stunden à 90 Minuten, Kosten: 150 €


Anti-Jagd-Training:
Die Brut- und Setzzeit nutzen, um am unerwünschten Jagdverhalten Ihres Hundes zu arbeiten, hatten Sie sich das auch schon immer vorgenommen? Dieses Jahr bietet der Anti-Jagd-Trainingskurs die Möglichkeit unter Anleitung an Übungen wie sicherem Rückruf, Impulskontrolle, Orientierung am Menschen, Schleppleinentraining etc. zu arbeiten.
Mit ausführlichem Theorie- und Praxisteil der verschiedenen Themenbereiche.
Die Hunde müssen zwischendurch im Auto warten können. Bitte beachten Sie, dass Hunde, die ein ausgeprägtes Jagdverhalten zeigen, nach diesem Kurs nicht frei von Jagdverhalten sein werden. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können, üben müssen Sie mit ihrem Hund auch über die Dauer des Kurses hinaus!
7 Stunden à 75 Minuten, Kosten: 130 €


Flächensuche-Rettungshundekurs:
Wie „geht“ eigentlich Rettungshundearbeit? Eignen mein Hund und ich uns dafür? Wie wird das Training aufgebaut, welche verschiedenen Vorgehensweisen gibt es, um dem Hund das Suchen nach vermissten Personen schmackhaft zu machen?
Theorie- und Praxisteil. In Kooperation mit der DLRG-Rettungshundestaffel Neustadt am Rübenberge
(Geeignet für Hunde, die körperlich fit sind, im Freilauf einigermaßen sicher abrufbar und keine größere Angst vor fremden Menschen haben. Die Hunde müssen zwischendurch im Auto warten können. Grundsätzlich auch für Hunde mit Jagdtrieb geeignet, bei starkem Jagdtrieb bitte vorher nachfragen.)
7 Stunden à 90-120 Minuten. Kosten: nach Teilnehmerzahl


Leinenpöblerkurs:
Der Kurs für Hunde, die an sich sozialverträglich sind, an der Leine aber in Streß geraten, wenn sie anderen Hunden begegnen und dann randalieren.
10 Stunden (inkl. 1 Einzelstunde je Hund vor Kursbeginn), Kosten: 200 €
Die Dauer der einzelnen Stunden richtet sich nach dem Fortschritt der Hunde.
Für diesen Kurs existiert eine Warteliste, bitte vormerken lassen.